Startseite

Die AUR e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und auf folgenden Gebieten tätig:

Bergbauschäden und Bergbaufolgeschäden
Radiologische Belastungen im Wohn- und Arbeitsbereich
Einsatz innovativer Baustoffe im Umweltbereich
Wasserexploration
Praxisnahe Erprobung und Erforschung von Baustoffen.

Neuigkeiten

9. Oktober 2013

Sommertagung 2013 im Ostseebad Baabe

Die Sommertagung der AUR e.V. fand im September 2013 im Ostseebad Baabe statt.

Mensch und Natur im Einklang – unter diesem Leitgedanken trafen sich traditionsgemäß die Wissenschaftler am Tagungsort im Hotel Mönchgut.

Die Tagung mit Diskussionsrunde  hatte wieder viele Aspekte des vorausschauenden, planenden Natur- und Umweltschutzes im Vortragsspektrum.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Tagungsteilnehmer der AUR e.V. in einer Pause vor dem Tagungshotel.



26. September 2012

Sommertagung 2012 im Ostseebad Thiessow

Wissenschaftler tagten auf Rügen – ELASTON eine bemerkenswerte Alternative im Wegebau

Mensch und Natur im Einklang unter diesem Leitgedanken trafen sich die Wissenschaftler der Akademie zur Erforschung und Abwehr von Umweltschäden zu ihrer diesjährigen Sommertagung im Ostseebad Thiessow.

Traditionsgemäß und nun schon zum 14. Mal auf unserer Insel  waren auch Themen mit praktischem Bezug zu Rügen auf dem Tagungsprogramm, wie uns der Präsident der Akademie Prof. h.c. Dr. Leißring aus Moritzdorf mitteilen konnte.

Teilnehmer der Sommertagung vor der Exkursion

Hervorzuheben aus der Fülle der Vorträge, die im Kursaal der Gemeinde Thiessow vorgestellt wurden, waren Themen, die dem Leitgedanken der Akademie folgten und die Wechselwirkungen bei anthropogenen Veränderungen im Naturraum als Gegenstand beleuchteten. Insbesondere der für die nahe Zukunft beschlossene Wegebau von Baabe nach Göhren mit dem alternativen, umweltverträglichen Wegebaumaterials ELASTON wurde anerkennend gewürdigt.

Der Wegebaustoff, dessen Entwicklung eng mit der AUR e.V. verbunden war und ist stellt nach Meinung der Wissenschaftler für weitere praktische sensible Bereiche, wie dem  Einsatz im Biosphärenreservat, an Strandaufgängen oder in Naturschutzgebieten eine wichtige förderfähige Alternative dar.

Die Darlegungen dazu wurden  mit großem Interesse verfolgt. Auch wird die einheimische Herstellung und Verarbeitung des innovativen Materials und  dessen Einsatz an weiteren Objekten aufmerksam verfolgt. Das Exkursionsprogramm und die kulturhistorischen Ausführungen von Frau Wolter vertieften bei den Teilnehmern den gelungenen Verlauf der Tagung. Der Dank gilt allen, die zum Gelingen der Veranstaltung beitrugen.



16. September 2011

Sommertagung 2011 im Seebad Juliusruh auf Rügen

Rügen ist eine Verführung zu jeder Jahreszeit sowohl durch die herrliche Natur als auch durch das inhalts- und erlebnisreiche Tagungsprogramm.

Die diesjährige Tagung wird in diesem Sommer im Seebad Juliusruh auf Rügen stattfinden. Das Tagungsquartier ist die AQUAMARIS Strandresidenz Rügen, Wittower Str. 4, direkt an der Ostsee gelegen.

Veranstaltungsprogramm:

 22.09.2011  Anreise

18:30 Uhr  Eröffnungsveranstaltung im Hotel AQUAMARIS  Strandresidenz (Abendbüffet)

gegen 20:00 Uhr Vorträge: Kulturhistorische Einführungen

23.09.2011  Vortragsprogramm

  • Leißring, B.: Begrüßung.-
  • Schnick, H.: Auswirkungen des Klimawandels auf die Küstenlandschaft Rügens.
  • Wruck, K.: 3-D Seismik auf der Nordsee.-
  • Canzler, E.: Erinnerung an Marie Curie.-
  • Liebscher, B.: Holzbau.-
  • Faust, W. , Rost, B., Leißring, B.: Neue Aspekte zum alternativen Wegebau mit Elaston.-
  • Neumann, E.: Die unterjüngte Gesellschaft – Chancen und Risiken.-
  • Uhlig, R., Guhr, A., Leißring, B.: Ergebnisse des Radontages, Projekte und  Aktuelles vom Kompetenzzentrum für Forschung und Entwicklung zum  radonsicheren Bauen.-

Mittagspause (13:00 – 14:00 Uhr)

  • Jacobs, M., Jacobs, F.: Die Ostsee – kleines Meer mit großen Problemen.-
  • Nickel, J.: Natürliche, innovative Baustoffe auch für Mecklenburg-Vorpommern.-
  • Rösel, G.: Außergewöhnliche Landschaften am Yukon und in Alaska (Videovortrag).-

 24.09.2011 - 10:00 Uhr Exkursion: Nationalparkzentrum Königstuhl, ganztägig

 25.09.2011 -  10:00 Uhr Abschlussdiskussion  und Abreise

 



21. Dezember 2010

Wintertagung 25. und 26.02.2011 in Bad Schlema

Die Wintertagung 2011 findet im Hotel Am Kurhaus, Richard-Friedrich-Boulevard 16 in 08301 Bad Schlema statt. Die Schirmherrschaft der Tagung übernimmt Bürgermeister J. Müller.

Vortragsprogramm am 25.02.2011

  • Bürgermeister J. Müller: Einführung – Bad Schlema und seine Entwicklung zum Kurbad.-
  • Dr. Nickel u. J. Hutschenreuter: Natürliche Baustoffe in Verbindung mit dem regionalen Umfeld.-
  • E. Neumann: Wir sind dann mal weg! – Herausforderungen durch die demographische Entwicklung.-
  • Prof. Dr. R. Uhlig: Die Arbeit der KORA e.V. im Jahr 2011.-
  • Prof. Dr. Dr. A. Grunewald: Niedrige Strahlendosen, Grundlagenforschung Radonbalneotherapie und Strahlenschutz – Zusammenfassung zur 5. Biophysikalischen Arbeitstagung 2010.-
  • Prof. h.c. Dr. B. Leißring, Dipl-Ing. N. Leißring: Aktuelle Beispiele bei der Erfassung von Umweltmessdaten und deren Wertung.-
  • Dr. A. Guhr, Dr. J. Conrady: Radonexposition an Arbeitsplätzen.-
  • Dipl.-Ing. B. Liebscher: Die Effekte der Energiesparverordnung 2009.-

Exkursionsprogramm am 26.02.2011

  • 10:oo Uhr  – Befahrung des Markus-Semmler-Stollns (zentraler Entwässerungsstolln des Schneeberger Grubenreviers)
  • 12:00 Uhr – Gemeinsames Mittagessen
  • 13:00 Uhr – Besuch des Museums Uranbergbau im Kulturhaus “Aktivist”


1. September 2010

Sommertagung 2010 der AUR e.V. auf Rügen

 Im Zeitraum vom 16.09. bis 20.09.2010 findet trationsgemäß die Sommertagung der AUR e.V. auf Rügen statt.
Auch in diesem Jahr tagen die Mitglieder unter dem Motto “Mensch und Natur im Einklang” in Neukamp. Der Tagungsablauf und die Vortragsfolge steht nun fest – wir freuen uns auf ein Wiedersehen auf der schönen Insel Rügen.

16.09.        Anreise  –   18:30 Uhr Eröffnungsveranstaltung im Hotel Nautilus
  •  Schmidt, J.:  Taufbecken in Rügens Kirchen
  •  Hinz, U.:  Caspar David Friedrich und seine Zeit

     Abendessen gegen 20:00 Uhr und gemütliches Beisammensein 

17.09.        Vortragsprogramm – 10:00 Uhr  im Vortragsraum des Hotels

  • Leißring, B.: Begrüßung
  • Wruck, K.: Bilder vom diesjährigen Winter auf Rügen
  • Schnick, H.: Beobachtungen eines Geologen am Inlandeisrand Westgrönlands
  • Rost, B., Leißring, B.: Neues von ELASTON und vom Einsatz auf Rügen

Mittagspause (13:00 – 14:00 Uhr)

  • Jacobs, M., Jacobs, F.: Forschungsschiffe unter deutscher Flagge auf den Weltmeeren
  • Conrady, J.: Epidemiologie stößt an ihre Grenzen – niedrige Radonexposition und Lungenkrebsrisiko im Grenzbereich der epidemiologischen Methoden und Ethik
  • Guhr, A., Leißring, B., Uhlig, R.: Forschungsprojekte und Aktuelles vom Kompetenzzentrum für Forschung und Entwicklung zum radonsicheren Bauen

 18.09.        Exkursionen:

  • 11:00 Uhr Besichtigung der Kirche und Gruft der Fürsten in Vilmnitz unter Leitung von Pfarrer Dr. Biermann, anschließend Begehung eines Großsteingrabes bei Putbus
  • 13:00 Uhr Mittag in der Gaststätte Koos, danach Führung durch das Uhrenmuseums in Putbus

 19.09.        Exkursion ab 10:00 Uhr nach Groß Stresow (Landeplatz der Brandenburger),
                       Nistelitz (Großdolmen) und 
                       Lauterbach (Badehaus Goor)

 20.09.     Abfahrt der MS Sundevit ab Lauterbach 9:30 Uhr 
                     Abschlussberatung an Bord und 
                     Fahrt in den Greifswalder Bodden zur Robbenbeobachtung